003 | Dominante-Tonika – Die Mutter aller Akkordverbindungen (V-I)

Warum man weniger Skalen braucht als man denkt. Wie man ein Solo gut beendet und warum gute Jazzmusiker nie falsch spielen. Und was Miles Davis dazu sagt.

> Zur Liste aller Episoden

Die harmonische Bewegung von der Dominante (5. Stufe) hin zur Tonika (1. Stufe) ist sozusagen die Mutter aller Akkordverbindungen. Diese Folge ist eine Mitspiel-Episode und es gibt diesmal auch wieder ein Übe-PlayAlong für dich:
003-Play-Along.mp3

Das Thema Akkordverbindungen behandeln wir übrigens ausführlich in unserem Grundkurs Jazzstandards (siehe Video).



Neue Episoden per E-Mail erhalten

✉️ Falls du neu hier bist:
Trage dich gerne hier in unseren „Besser improvisieren Podcast | Newsletter“ ein.
Wir senden dir dann immer den Link zur neuesten Episode inklusive Downloads per Mail zu.

✉️ Falls du neu hier bist:
Trage dich gerne hier in unseren „Besser improvisieren Podcast | Newsletter“ ein.
Wir senden dir dann immer den Link zur neuesten Episode inklusive Downloads per Mail zu.

5 Gedanken zu „003 | Dominante-Tonika – Die Mutter aller Akkordverbindungen (V-I)“

  1. Ich bin ganz neu hier. Habe Skip’n Step belegt. Du erwähnst „Realbook“. Ich würde mir das gerne in Papierform zulegen, aber gibt es da nicht verschiedene Ausgaben?
    Welche soll ich nehmen? Hast du dafür einen Link oder Tip?
    Ich freue mich übrigens sehr, hier dabei zu sein und fühle mich schon gut aufgehoben.
    Danke.

    Antworten
  2. Die Folge werde ich noch ein paar mal anhören müssen aber ganz spontan sag ich mal, es ist erschreckend welchen Mist ich in meiner Schulzeit zu hören bekommen habe.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar